Dreidimensionalität

MitmachBlog

Liebe LeserInnen,

ich muss mich bei meinem Nachbarn vom Planeten Dings bedanken. Er hat meinen Garten sehr gut gegossen. Ich nehme einen selbst gebackenen Kuchen und klingele an seiner Wohnungstür.

Es dauert eine Weile, aber die Geräusche aus dem Innern der Nachbarwohnung werden lauter. Nach zirka drei Minuten rumpeln und poltern wird die Tür aufgerissen.

„Ah, die Frau Aldente.“ Mein Nachbar tritt einen Schritt zurück und taxiert mich.

„Vielen Dank fürs Gießen.“ Ich halte ihm den Kuchen mit ausgestreckten Armen hin.

„Oh, für mich? Das wäre doch nicht … das war doch alles ganz einfach. Ich habe jeden Tag gegossen und dann kam ja auch schon das Gewitter.“

„Ja, die Fässer sind jetzt wieder voll und die Kirschen hat der Sturm auch vom Baum gefegt.“

„Hm, teilweise mitsamt den Ästen. Ich hab es im Fernseher gesehen. Apropos – ich hab jetzt 3D.“ Mein Nachbar winkt mich herein.

Ich folge ihm…

Ursprünglichen Post anzeigen 161 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s