Frohe Feiertage

Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern geruhsame Feiertage.

Wie schon im vergangenen Jahr heißt es bei uns wieder:

Wann darf ich den Baum essen?

Weihnachtsbaum_Kiwi_2

 

Advertisements

58 Gedanken zu “Frohe Feiertage

  1. Ein leckerer Weihnachtsbaum!

    In Dänemark gibt es übrigens ein Lied, da kommt im Text vor (übersetzt, und es geht um den Baum): „Erst soll man ihn preisen, dann soll man ihn speisen … “ , aber nicht wegen Frucht, sondern weil man früher ganz viel Schokolade und Kekse in den Baum gehängt hat, in diesen schönen geflochtenen Herzen. Aber man isst dann den Baum … 😉

    Gefällt 3 Personen

  2. Leute, die seufzen, aber ist doch zu schade zum Essen, möchte man am liebsten durch den Saal treten! Erstens, die frischen, offenen Früchte schmecken JETZT – und bei mir hat dieser – pardon – Alternativtannenbaum sofort Obstappetit ausgelöst. Zweitens, wer einen machen kann, kann auch noch zwei bis zum Heiligen Abend machen. Ding, dong!
    Bei uns auf der Arbeit gibt es zum 6. Dezember nette kleine Schokonikoläuse. Und es gibt auch diejenigen, die die Verpackung mehr interessiert als der Inhalt. „Zu schade zum aufmachen …“ Mit viel List, Betrug, Überredung, Täuschung oder einfachem Stehlen sind diese „Ästehten“ ihre Lindtweihnachtsmänner los geworden und die Schokolade in meinen Magen gekommen. Wo sie hingehören. Die Kolleginnen und Kollegen können ja das bunte Alupapier wieder glatt streichen …

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s