Eine Rumpelkisten-Award-Fusion

Ich schiebe schon eine Weile, genauer seit dem 29.12.2017, eine Recognition-Award-Nominierung vor mir her. Erhalten habe ich diese von Michaela alias ElaLettrice. 

Vielen Dank dafür.

Der Recognition-Award ist bei mehrfacher Nominierung ein wenig problematisch, denn wie das am Anfang mit der Bloggerei so war, kann ja eigentlich nur einmal erzählt werden.

Ich tat es zum Beispiel hier.

Auch die geforderten zwei Ratschläge für Blogger-Neulinge können mit der Zeit zum Problem werden, wenn nicht immer wieder die selben zwei Ratschläge wiederholt werden sollen.

Und Ratschläge wie:

Du musst regelmäßig Beiträge veröffentlichen, um Deine Leser bei Laune zu halten!

Oder:

Um von Suchmaschinen gut gefunden zu werden, sollten Deine Beiträge mindestens 10000 Zeichen lang sein!

Oder:

Wichtig sind Überschriften mit besonderen Schlüsselwörtern!

Solche Ratschläge will ja kein Mensch mehr geben ähm hören. Oder?

Ein Ratschlag, der mir heute quasi aus der Kommentarspalte fiel, wäre:

Haltet immer schön Ordnung bei Award-Nominierungen die ihr im Laufe der Zeit mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit erhalten werdet.

Die liebe Dr. Nessy alias Dr. med. Agnes Wagner von Salutarystyle hat nämlich vor geraumer Zeit, also vor noch geraumerer Zeit als Michaela von ElaLettrice, genauer am 13.09.2017, einen Nominierungskniff angewendet, in dem sie unter einen Beitrag zur Nominierung für den Unique-Blogger-Award schrieb:

„Allerdings nominiere ich nicht 15 Blogger, sonder A L L E, die diesen Artikel tatsächlich durchlesen! Denn Ihr habt natürlich einen sehr guten Geschmack!“

Da hatte Dr. Nessy mich natürlich erwischt. Wenn ich die Nominierung jetzt nicht angenommen hätte, wäre womöglich noch der Eindruck entstanden, ich würde Beiträge nicht richtig lesen. Den „Gefällt mir“-Knopf hatte ich leichtfertiger Weise schon gedrückt. Also flugs den Link zum Nominierungsbeitrag in den Ordner mit dem Titel: „Awarde und Gedöns“ kopiert und dann …

Ja dann hab ich doch vergessen einen Beitrag zu schreiben.

Und wann fiel es auf?

Als ich heute von Dr. Nessy die Nominierung zum TMI-Award erhielt. Aber dazu später mehr.

Heute will ich erstmal den Unique-Blogger-Award und den Recognition-Award aus dem Rumpelkisten-Ordner befreien und fusionieren.

Zur Unique-Blogger-Award-Nominierung gehören drei Fragen von Dr. Nessy.

1. Was sollte ein Blog unbedingt haben, damit er für Euch interessant ist?

Da fällt mir vor allem ein, was er möglichst nicht haben sollte: Diverse Pop-up-Fenster, die mich zum Folgen animieren oder in soziale Netzwerke locken sollen. Ich bin zwar selbst auch auf Facebook und Twitter unterwegs, aber die Links zu den Netzwerken sollten nicht den Blog dominieren.

2. Was wollt Ihr selbst mit Eurem Block bezwecken und was unternehmt Ihr dafür?

In allererster Linie ist Karotinasblog für die Gartengeschichten entstanden, die sonst nur den Lesern der Zeitung „Gartenfreund“ im Freistaat Sachsen vorbehalten geblieben wären.

3. Wieviel Zeit verbringt Ihr pro Woche auf (Euren und anderen) Blogs?

Zirka fünf bis zehn Stunden.

So, ich danke noch einmal Michaela und Dr. Nessy für die Nominierungen und damit ich die Sache mit dem TMI-Award (TooMuchInformation) nicht vergesse, mache ich mir noch schnell einen Knoten in mein Laptop.

Und das mit den Nominierungsregeln, naja, wer das hier alles gelesen hat, der sei nominiert – hehehehe.  😀

Unsortierte Grüße aus dem Garten  🙂

26 Gedanken zu “Eine Rumpelkisten-Award-Fusion

  1. Liebes Leben,
    hiermit entschuldige ich Frau Körb für die Nichtteilnahme am Dings. Sie hat obigen Text mit großem Erfolg gelesen, kann aber bedingt durch eine Nudelsuppenbehinderung (10 Meter lange Reisnudeln verwickelten sie vor Stunden schon in einen ausführlichen Disput) partout nicht tippen, wird den versäumten Stoff aber schnellstmöglich nachholen.
    MFG

    Gefällt 4 Personen

  2. Award, award, ich lese immer award … Ach, ich bin nur nominiert – ich hab noch nicht gewonnen – das ist gut, dann braucht es keine Dankesrede, der (Pokal-)Kelch kann immer noch an mir vorbei gehen. Ich klatsche auch laut für alle, die gewonnen haben.

    Gefällt 4 Personen

    1. Ich beschäftige mich ja auch immer nur mit den Nominierungen. Ich finde es interessant, wie viele Varianten es mittlerweile gibt, die sich im Grunde alle nicht sehr von einander unterscheiden.
      Awardnominierungstheoretische Grüße aus dem Garten 🙂

      Gefällt 3 Personen

  3. Liebe Karo-Tina!

    Danke, dass Du auch diese Fragen noch beantwortest hast! Finde ich richtig gut, dass Du die Kurve gekriegt hast! Da weiß ich erst ´ma Bescheid!
    Und ich dachte, die 3 Wochen Verspätung, die jetzt zwischen meiner eigenen TMI Nominierung bei Petra und der Beantwortung von meinen TMI-Award Fragen lagen, seien relativ lange … Aber das ist das Gute an den Awards! Sie verjähren nicht!

    Übrigens wollte ich zu meiner Verteidigung noch sagen, dass ich diesmal alle Blogs, die gut sind (also auch Deinen) von Hand und persönlich einzeln verlinkt habe! Natürlich konnte ich nicht alle tollen Blogs aufzählen, da ich ja mittlerweile doch ein paar Follower mehr habe … Für die gilt immer noch (auch bei diesem neuen Award) die Regelung: Wer sich das Lesen aller Fragen antut, ist automatisch nominiert, denn der interessiert sich ja zumindest für meinen Blog – was schon einmal tolle Voraussetzungen sind, da auch der eigene Blog von jemand mit so gutem Geschmack nicht schlecht sein kann!

    So und dann doch viel Spaß beim Antworten! Aber Du weißt ja: Wenn es Dinge gibt, die wichtiger sind, sind die einfach wichtiger und dann sollte man sich keine Stress machen! Vielleicht werden wir ja dann Weihnachten mit den Antworten überrascht, was ja dann auch schön ist…
    Also alles Liebe und danke, dass Du die Nominierungen angenommen hast, Du hast sie Dir wirklich verdient! Bis bald, Nessy
    http://www.salutarystyle.com

    Gefällt 6 Personen

    1. Das Hauptproblem ist tatsächlich, dass ab einer bestimmten Anzahl von Followern der Überblick verloren geht. Bei mir war das so bei 500 Followern zum ersten Mal so.
      Aber ich mache mir keinen Stress und hoffe immer auf das Wohlwollen der Nominierenden, wenn es etwas länger dauert.
      Das mit dem TMI-Award-Nominierungs-Beitrag klappt vielleicht schon Ostern – oder Pfingsten ^^ 😉 😀
      Geheimnisvolle Grüße aus dem Garten 🙂

      Gefällt 2 Personen

  4. Da ich alles gelesen habe, bin ich ja nominiert. Herzlichen Dank! Nachdem ich meine 3. Nominierung hatte, habe ich mir vorgenommen, dass es die letzte sein sollte, die ich annehme. Es würde überhand nehmen. Deshalb bleibe ich dabei. Liebe Grüsse, Lisa

    Gefällt 2 Personen

  5. Da denkt man, zu den Awarden und Nominierungen kommt nix neues mehr – weit gefehlt! Du zauberst immer noch was lustiges hervor 🙂 und was dazugelernt haben wir auch wieder. Ach so, den Gefällt mir Button habe ich in Wirklichkeit gar nicht gedrückt und ich war auch nicht wirklich hier. Ist ja sowieso alles virtuell……..pluff….nichtexistente Grüße vom Balkon 🙂

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s