Awarde in Zeiten der Cholera –

Quatsch – Moment – ich hab’s gleich –

… in Zeiten der DSGVO

so heißt das    – – –   natüüüürlich.

Bevor die gestrengen Internettürsteher mich nun vermutlich bald rausschmeißen, weil ich die falschen Erklärungen abgegeben habe, mache ich mir hier den Spaß die Nominierung von Carola anzunehmen.

Mal wieder zu spät, ich bitte untertänigst um Entschuldigung dafür und bedanke mich auf das Artigste.

Es ist meine fünfte Nominierung, das bedeutet, es wurden schon 28 Dinge über Karotinas Blog ausgeplaudert; Nun also weitere sieben Fakten, Fakten, Fakten und immer auch ans Faken denken.

Die Geschichten aus dem Kleingärtnerverein sind frei erfunden und jegliche Ähnlichkeit mit real existierenden Personen sollte mit Humor genommen werden, denn sie ist nicht beabsichtigt. Das würde jedenfalls mein Anwalt behaupten, wenn ich mir einen leisten könnte.

Der Kleingärtnerverein, der die Quelle der Inspiration ist, hat 2017 den ersten Preis im Wettbewerb des Landes Sachsen „Gärten in der Stadt“ erhalten.

2018 bestehen gute Aussichten, dass auch im 24. Bundeswettbewerb „Gärten im Städtebau“ ein Preis errungen wird. Aber das ist noch Zukunftsmusik.

Gegenwärtig freuen sich die Kleingärtner des Vereins über den ersten Preis beim Wettbewerb der Stadt Dresden und des Stadtverbandes „Dresdner Gartenfreunde“ e. V. und führen nun zum zweiten Mal nach 2014 den Titel: „Schönste Kleingartenanlage Dresdens“.

Die Rezepte sind ausnahmslos vegan, weil im Garten nun mal bloß Obst und Gemüse wachsen.

Es gab mal den Versuch einen Leberwurstbaum  zu kultivieren. Aber der ist gescheitert und Leberwürste wären ohnehin nicht daran gewachsen.

Alle Leser dieses kleinen Hobbygärtnerküchenaufschreibblogs sind sich vollkommen darüber im Klaren, dass im Internet mit Keksen geworfen wird, die WordPress und andere backen, damit sie sich die ID-Nummern der Computer, die von den Lesern benutzt werden, besser merken können.

So, das waren wieder sieben Sachen.

Ich habe das Gefühl die DSGVO hat dem Awardunwesen den Garaus gemacht.

Nominieren werde ich natürlich niemanden. Am Ende werde ich im Rahmen der neuen Regeln noch dafür verklagt.

Vielen Dank nochmal an Carola und allerherzlichste Grüße aus dem Garten an alle Leser, Follower und Freunde.

Ihr seid die Besten.

Werbeanzeigen

TMI-Award

Die Ärztin und Bloggerin Dr. Nessy alias Dr. med. Agnes Wagner von Salutary Style  nominierte mich für den TMI-Award, vielen Dank.

Ich hatte in den vergangenen Tagen und Wochen kaum Zeit, um Beiträge in anderen Blogs zu lesen, geschweige denn einen Beitrag im eigenen Blog zu schreiben.

Damit nun niemand denkt: „Die Aldente hat sich zur Ruhe gesetzt!“, möchte ich flux die Fragen beantworten.

Viel Spaß. 😀

Was hast Du gerade an?

Arbeitshose und Vereins-T-Shirt.

Warst du jemals verliebt?

Ja.

Gab es bei dir jemals eine schlimme Trennung?

Ja.

Hast du Piercings?

Nein. Ich hatte mal ne präparierte Sicherheitsnadel. Was war ich Punk.

Hast du Tattoos?

Nein.

Dein Lieblingsdrink?

Das wechselt immer mal. Zur Zeit Mai Tai.

Dein Lieblingssong?

Yes it’s fucking political von Skunk Anansie

Wie lange brauchst du zum Duschen?

5 – 10 Minuten

Deine Lieblingssendung?

Kuturzeit auf 3 sat

Deine Lieblingsband?

Skunk Anansie 

Gibt es etwas, dass du sehr vermisst?

Freizeit.

Wohin gehst du, wenn du traurig bist?

In den Garten.

Wie lange brauchst du morgens, um dich fertig zu machen?

Eine halbe Stunde.

Hast du dich jemals mit jemandem geprügelt?

Ja – und verloren.

Was macht dich an?

So fragt man Leute aus.

Was macht dich überhaupt nicht an?

Feigheit, Besserwisserei und Rechthaberei.

Auf was achtest du bei deinem Partner?

Das er sich bei mir wohl fühlt.

Deine Lieblingsfarbe?

Schwarz.

Laute oder leise Musik?

Meist laute.

Dein Lieblingszitat?

Man muß die Tatsachen kennen, bevor man sie verdrehen kann.  Mark Twain

Dein Lieblingsschauspieler?

Wotan Wilke Möhring 

Hast du Ängste? Wenn ja, welche sind es?

Manchmal gibt es neben den allgemeinen Selbstzweifeln Versagensängste.

Weshalb hast du das letzte Mal geweint?

Als mein Hund starb.

Was ist die Bedeutung hinter deinem Blognamen?

Das erklärt sich von selbst.

Wann hast du das letzte Mal „ich liebe dich“ gesagt?

Heute.

Welches Buch hast du als letztes gelesen?

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Welches Buch liest du aktuell?

Die geheime Sprache der Kunst

Die letzte Sendung, die du gesehen hast?

extra-drei

An welchem Ort warst du als letztes?

Im Garten.

Welchen Sport hast Du als letztes ausgeübt?

Ist Baumwurzelroden eine Sportart?

Mit wem hast Du zuletzt gesprochen?

Mit meinem Gartennachbarn.

Welches Lied hast du als letztes gesungen?

Komm lieber Mai und mache … träller

Dein Lieblings-Chat?

Da gibt es keinen.

Hast Du einen Schwarm?

Ja.

Welche Beziehung besteht zwischen Dir und der Person, mit der Du als letztes getextet hast?

Eine zwischenmenschliche.  😉  😀

Welchen Ort möchtest du besuchen?

Hach, nach Berlin muss ich dringend mal wieder.

Wann hast du zuletzt jemanden geküsst?

Heute morgen.

Wann wurdest du zuletzt beleidigt?

Vor ein paar Wochen.

Deine Lieblingssüßigkeit?

Schokolade mit Nougat                   –                           und Marzipan

Welches Instrument spielst du?

Keins gut genug, um damit auftreten zu können. Wir werden demnächst im Verein ein Gießkannen-Trommel-Konzert geben. Zählt das auch?

Dein Lieblingsschmuckstück?

Eine Spange von Gottfried Bogda aus der Galerie Titanblau.

Wann hast du das letzte Mal mit jemandem etwas unternommen?

Vor einer Woche.

Wer soll bei dieser Blogger Aktion diese Fragen als nächstes beantworten? Markiere sie… 

alle alle alle

😀    😀     😀

Versatile Blogger Award Resumption

Bücherwurmsophia nominierte Karotinasblog zum Versatile Blogger Award.

Da es sich dabei schon um die vierte Versatile-Blogger-Award-Nominierung handelt, gilt es Acht zu geben, dass die sieben Fakten, die heute hier aufgeschrieben werden sollen, nicht schon irgendwo erwähnt wurden. Am Ende stand schon einmal was bei einer der neun Liebster-Blogger-Award-Nominierungen, das wäre ja schreckich.

Also, ömnömnömnöm, was könnte hier also preisgegeben werden?

Ah – zum Beispiel das alle, die an Karotinasblog beteiligt sind, einer Sammelleidenschaft frönen. Wer also ein Figürchen von Wendt & Kühn oder einen Bonsai verschenken möchte … aber lassen wir das.

Die Wesen hinter dem Blog, wie Roxana Pircher von Criticalpixie immer zu sagen pflegt, sind beide Elektrofahrradfahrer und benutzen ansonsten Bus und Bahn.

Beide Blogmacher lieben Bücher. Die Spanne reicht von Kochbuch bis Krimi.

In den Gärten der Blogmacher stehen Gewächshäuser.

In den Gewächshäusern wachsen im Sommer schwarze und gestreifte Tomaten.

Im vergangenen Monat ging die Anzahl neuer Follower erstmalig seit einem Jahr auf unter 30 zurück.

Die derzeitig 740 Follower kommen aus über zwanzig Ländern.

Uff – geschafft.

Nominiert wird nicht.
Regeln? Pah –

Ein „Liebster Blog Award“ aus Lissabon

A „Best Blog Award“ from Lisbon

A „Prêmio Blog Liebster“ de Lisboa

Liebe LeserInnen,

vermutlich halten Sie mich für inkonsequent, aber ich nehme mal wieder einen „Liebster Award“ an.
Mittlerweile finden sich in meinem Gefolge Blogger aus vielen Ländern. Mit Hilfe der Übersetzungsfunktion habe ich mit diesen Blogs viel Freude. Vielleicht auch wegen der Übersetzungsfunktion, dass weiß ich nicht so genau.

Nun also der erste „Liebster Award“ aus Portugal. Ich bedanke mich bei der Bloggerin Debbie aus Lissabon.

Ich werde diese Zeilen elektronisch ins Englische und ins Portugiesische übertragen lassen. Dabei hoffe ich natürlich, dass alle Leser ebenso viel Freude haben, wie ich.

Dear readers,

Probably you think me inconsistent, but I’m once again a „Liebster Award“.
In the meantime, bloggers from many countries can be found in my suite. With the help of the translation function, I have a lot of fun with these blogs. Perhaps because of the translation function, I do not know exactly.
This is the first „Liebster Award“ from Portugal. I would like to thank the blogger Debbie  from Lisbon
I will translate these lines electronically into English and into Portuguese. I hope, of course, that all readers have as much joy as I do.

Caros leitores,

você provavelmente pensa em mim como inconsistente, mas acho que mais uma vez a „Querida Award“ no.
Enquanto isso encontrado em meus blogueiros comitiva de muitos países. Usando o Übersetzungsfuntion Eu tenho um monte de diversão com esses blogs. Talvez por causa da função de tradução que eu não sei exatamente.
Então agora o primeiro „Dearest Award“ de Portugal. Agradeço o blogueiro Debbie de Lisboa.
Vou deixar estas palavras traduzidas em Inglês e em Português eletronicamente. E eu certamente espero que todos os leitores se divirtam tanto quanto eu.

Zunächst Debbies Fragen in deutscher Sprache in Klammern die englischen Orginalfragen. Danach meine Antworten in deutscher, englischer und portugiesischer Sprache. Ich hoffe die elektronischen Übersetzungen sind verständlich, denn ich spreche weder Englisch noch Portugiesisch.

First Debbie’s questions in German in brackets the English original questions. Then my answers in German, English and Portuguese. I hope the electronic translations are understandable, because I speak neither English nor Portuguese.

Primeiras perguntas Debbie em alemão entre parênteses as perguntas originais em inglês. Depois que as minhas respostas em alemão, Inglês e Português. Espero que as traduções electrónicos são compreensíveis, já que eu não falam nem Inglês nem Português.

Was hältst du von meinem Blog?  (What do you think of my blog?)

Dein Blog ist übersichtlich gestaltet. Die Beiträge aus der Schweiz haben mir besonders gefallen.

Your blog is clearly designed. I especially liked the contributions from Switzerland.

Seu blog é claramente designado. As contribuições da Suíça Eu particularmente gostei.

Hast du heute schon jemanden umarmt? (Have you hugged anyone today?)

Ja!

Yes!

Sim!

Was ist dein Sternzeichen? (What’s your sign?)

Stier

Bull

Touro

Pepsie oder Coca-Cola?  (Pepsie or Coca-Cola?)

Wasser

Water

Água

Sushi oder Burger? (Sushi or burger?)

Obst & Gemüse

Fruit & Vegetable

Frutas e vegetais

Wer war die letzte Person, die du angerufen hast? (Who was the last person you called?)

Meine Mutter.

My mother.

Minha mãe.

Wo bist du geboren? (Where were you born?)

In Elbingerode.

In Elbingerode.

Em Elbingerode.

Mit wem lebst du zusammen?  (Who do you live with?)

Mit lieben Menschen.

With loving people.

Com amor pessoas.

Wer war die erste Person, mit der Sie reisten?  (Who was the first person you traveled with?)

Meine Mutter und mein Vater.

My mother and my father.

Minha mãe e meu pai.

Warst du jemals verliebt?  (Have you ever been in love?)

Ja!   🙂  ❤

Yes!  🙂  ❤

Sim!  🙂  ❤

Was ist deine Lieblingsfarbe?  (What’s your favorite color?)

Schwarz.

Black.

Preto.

Wie immer gibt es von mir keine Nominierungen.

As always, there are no nominations.

Como sempre, há que não há indicações.

Das hat Spaß gemacht.
Allerliebste Grüße aus dem Garten!

That was fun.
Greetings from the garden!

Isso foi divertido.
Queridos cumprimentos do jardim!

PS: Das Beitragsbild zeigt eine Skulptur der Künstlerin Małgorzata Chodakowska.

 

 

 

 

Alle Jahre wieder …

… wird der Humor von Menschen, die sich rein pflanzlich ernähren, mit folgenden Fragen auf die Probe gestellt:

Was essen Veganer zum Weihnachtsfest?

Den Baum?

Die Antwort ist ganz einfach: Ja natürlich!

dsc00690

 

Mit einem Weihnachtsbaum aus Kohl,

fühlen sich Veganer wohl.

Mit einem Baum aus Lauch

auch!

Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern,

allen Followerinnen und Followern,

allen Veganerinnen und Veganern,

allen Besucherinnen und Besuchern dieses Blogs

ein frohes Weihnachtsfest.

Seppo-Blog-Auszeichnung — Erste Antworten

1. Was haben Seppo und Du gemeinsam? (Dani Wolf)

Die nahe liegende Antwort ist natürlich: ein/en Blog. Eine entferntere: Gemeinsame Vorfahren.

2. Wieso hättest Du die SBA nicht verdient? (ebd.)

Karotinasblog ist nicht besonders gut gestaltet.
Mein Garten ist schöner.
Da fällt mir ein, ich könnte ja mal ein paar Fotos ~

3. Eine Woche lang keine (soziale) Technik: kein Handy, kein Facebook, kein Blog – nichts. Was würde das mit Dir machen? (FranCesca Bommer)

Ich habe mich, um eine Antwort auf diese Frage geben zu können, einem Selbstversuch unterzogen. Vom 02.04.2016 bis zum 09.04.2016 blieben Handy, Rechner und Fernseher aus. In dieser Zeit lebte ich einfach weiter. Danach mussten allerdings 1087 Mails sowie diverse Facebook- und WhatsUp-Nachrichten gesichtet und beantwortet werden. Anhand der WordPress-Statistiken konnte ich feststellen, dass nach Beginn meines angekündigten Experiments sowohl die Anzahl der Seitenaufrufe als auch die Anzahl der neuen Follower zurück gingen. Fazit: Mir machte es nix aus, dem Blog schon.

4. Was inspiriert Dich für Deine Themen? (ebd.)

Die nahe liegende Antwort: Das Leben. Eine entferntere: Außerirdische befahlen mir: Schreib über Obst, Gemüse, Kochen, Backen und Grillen in einem Kleingärtnerverein.

5. Wer hat Dir das Hirn so manipuliert, dass Du bei so einem Wettbewerb teilnimmst? (Angel Mohli)

Siehe Frage 4.

6. Wer sollte Deinen Blog besser nicht lesen? (Sarah Katt)

Außerirdische.

7. Auf einer Skala von eins bis zehn: Was isst Du am liebsten? (Manuel Höttges)

Meine augenblickliche Hitliste lautet:

1:   Scharfer Kichererbseneintopf
2:   Chili-Bohnen-Burger mit Mangosauce
3:   Sauerkraut-Gnocchi mit würzigem Cashewschmelz
4:   Seitanmedaillon mit Kartoffel-Pastinaken-Püree und Tsampa-Petersiliensauce
5:   Muffins
6:   Rohkost-Kokosmakronen
7:   Falafel mit Erdnusssauce
8:   Spargel & sautierte Pilze an Zitronenlinguini
9:   Zitronenpasta mit geröstetem Rosenkohl
10: Schokotorte mit Zucchini

Allen anderen Food-Bloggern, die es nicht in meine heutigen Top-Ten-Liste geschafft haben, sei versichert: Ich lese und koche auch Rezepte von Euren Seiten. Follow you follow me    😉

Die Antworten auf die Fragen 8 bis 14 folgen in Kürze.

Allerliebste Grüße aus dem Garten ❤

Florinde_klein