Zahlenmystik und ein Weihnachtsmann mit Hacke

MitmachBlog

Liebe Leserinnen und Leser,

an welchem Weihnachtsfeiertag die Geschenke übergeben werden, ist ja nicht eindeutig festgelegt.

Puristen werden sogleich aufstöhnen und anmerken, dass es zum Weihnachtsfest gar nicht um Geschenke geht. Zumindest was die Geschenkpalette  jenseits von Gold, Weihrauch und Myrrhe angeht.

Aber seitdem der rot gekleidete Limonadenverkäufer das Regiment vom Bischof Nikolaus von Myra übernommen hat, geht es eben doch um Geschenke. Ob diese nun am 24.12. oder am 25.12. übergeben werden oder gar erst am 26.12. ist sehr verschieden.

Ich gehöre zu den Ungeduldigen. Einerseits stehe ich der ganzen Schenkerei und dem damit unweigerlich verbundenen Konsumzwang skeptisch gegenüber; Andererseits kann es mir, wenn es denn schon sein muss, gar nicht schnell genug gehen mit der Bescherung. Deshalb ist am frühen Nachmittag des 24.12. auspacken angesagt.

Ich bekam eine schicke Wiedehopfhacke. Die Tierschützer kann ich beruhigen. Ich zerhacke auch zukünftig keine Wiedehopfe. Die Hacke sieht nur wie ein Wiedehopf

Ursprünglichen Post anzeigen 189 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s