Letzter „Liebster Award“

Seit wenigen Tagen ist es amtlich, mein Blog hat die „Liebster Award“-Grenze von 300 Followern überschritten. Höchste Zeit, die fünfte „Liebster Award“-Nominierung abzuarbeiten.
Die Autorin Andrea Maluga setzte mich auf die Nominiertenliste und ich bedanke mich recht herzlich.
Andrea stellte keine Fragen, sondern bat um Ergänzung von Satzanfängen.

Aber zunächst die Regeln:
Bedanke dich bei dem Blogger, der dich nominiert hat.
Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
Nominiere 1, 3, 5, 8 oder 11 weitere Blogger mit weniger als 300 Followern für den “Liebster Award”.
Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
Schreibe diese Regeln in deinen “Liebster Award”-Beitrag.
Kopiere eines der „Liebster Award“-Logos in deinen Beitrag.
Informiere die von dir nominierten Blogger über diesen Beitrag.

liebster-award-2

Meine Ergänzungen zu Andreas Satzanfängen:

Der frühe Vogel … fängt auch nur den frühen Wurm. (Hagen Rether)
Abwarten, und … Kaffee trinken.
Alle Wege führen nach … Hause.
Alter geht vor … Jugend übernimmt die Grabpflege.
Ohne Fleiß kein … Gegenbeweis.
Am Abend wird der Faule …müde.
Andere Mütter haben auch schöne …Schwangerschaftsstreifen.
Angst verleiht … die nötige Vorsicht.
Jung gefreit hat nie … eine Chance sich auszuprobieren.
Bescheidenheit ist … kein Argument für Armut.
Besser den Spatz in der Hand, als … eine Blindschleiche im Keller.

Ich nominiere zwei Autorinnen des MitmachBlogs: Criticalpixie und Frau Körb sowie Kat & Susann von https://gezeitenwechselblog.wordpress.com/

… und stelle folgende Fragen, die ich wie immer schamlos bei anderen Award-Nominierungen abgeschrieben habe:

1. Wie reagierst du auf unangenehme Kritik?

2. Bist Du ein Frühaufsteher oder Langschläfer?

3. Welches Buch hast du nicht zu Ende gelesen ohne es zu bereuen?

4. Bist Du eher der Typ, der gut mit sich allein zurechtkommt oder eher der, der immer jemanden um sich braucht?

5. Warst Du einmal unglücklich verliebt?

6. Oft heißt es, das Buch sei besser als der Film. Erinnerst Du Dich an einen Film, der besser als die Buchvorlage war?

7. Wie viele verschiedene Länder hast Du bisher bereist?

8. Wenn Du ein Buch veröffentlicht hättest, würdest Du viele Exemplare davon verschenken, damit es unter die Leute kommt?

9. Glaubst Du, Blogs werden überbewertet, oder sind sie eher wichtiger Bestandteil moderner Kommunikation? Oder noch etwas ganz anderes?

10. Mit welchem Politiker würdest du gerne einmal essen gehen und warum?

11. Kannst Du noch Freude und Begeisterung für den „Liebster Award“ aufbringen oder ist er Dir schon lästig geworden?

Advertisements

22 Gedanken zu “Letzter „Liebster Award“

  1. Uiiiiih, freut euch nicht zu früh. Dieser Award ist wie eine unheilbare Krankheit. Trotz „Stop Awards“ Icon und gegen 500 Followern erhielten wir auch letzte Woche wieder so ein nettes Geschenk. Ich meine es war das zehnte. Oh, auch in About ist bei uns zu lesen dass wir die Dinger ablehnen. Wir kämpfen dagegen seit Anbeginn, doch scheinbar leider ohne Erfolg.
    Liebe Grüsse, Bernhard

    Gefällt 5 Personen

    1. Hallo Bernhard,
      Gratulation zu 500 Followern. Ich bin, was den „Liebster Award“ angeht, nicht sicher. Einerseits finde ich, dass es für neue Blogs in der Tat eine gute Möglichkeit ist, sich zu vernetzen. Andererseits ist es gar nicht so einfach, neue Nominierungen auszusprechen. Denn selbst mit vorher abgefragten Nominierungswilligen kann es schief gehen.
      Verunsicherte Grüße aus dem Garten 😉 🙂

      Gefällt 3 Personen

      1. Der „Liebster Award“ ist ganz einfach eine Fehlkonstruktion. Er vervielfacht sich explosionsartig. Es kann einfach nicht genügend Blogger dafür geben. Meine Absagen haben meist zu Liebesentzug geführt, die Blogger haben uns anschliessend geschnitten! Deshalb unser ICON, das wir gerne verschicken.
        Ganz liebe Grüsse, Bernhard

        Gefällt 2 Personen

      2. Och, ich sehe das als nette, unterhaltsame Abwechslung. Es wird ja niemand gezwungen. 😉
        Danke für das Icon-Angebot. Aber so strikt will ich künftige Nominierungen (so es denn überhaupt noch welche gibt) nicht unterbinden. Aber ich verstehe, dass es auch nerven kann, zumal ja die Fragen auch häufig recht ähnlich sind.
        Awardskeptische Grüße aus dem Garten 🙂

        Gefällt mir

      3. Ich sehe die Zwiegespaltenheit ähnlich. Andererseits: Wer zwingt euch, die „Regeln“ einzuhalten? Die „Blogger-Polizei“? 😉
        Ich finde es schön, wenn sich die Blogger wenigstens Zeit nehmen, die Fragen zu beantworten. Man muss ja niemand neuen nominieren. Ich bin auch nicht sauer, wenn zu einer Nominierung eine Absage kommt (finde ich sogar besser, als es einfach zu ignorieren).

        Gefällt 1 Person

  2. Ich danke sehr für die Nominierung, lehne aber diese anonymisierte Kettenbriefaktion ab. Nichts desto trotz beantworte ich gern Fragen, die Sie an mich haben.
    Oh, da fällt mir gerade eine an Sie ein: wie kann man schießende Tomaten wieder beruhigen? Meine Kirschtomätchen wähnen sich nämlich in dem Glauben, sie wären der Baum der Erkenntnis… Beste Grüße in den Garten

    Gefällt 3 Personen

  3. Trotz der kritischen Leserschaft hat Frau Karo die Aufgabe souverän gemeistert!! Vielen Dank, hab mich sehr amüsiert.
    Und außerdem fühle ich mich natürlich geehrt, dass Du die Nominierung kurz vor Toresschluss noch angenommen hast.
    Ein Prosit auf die 300 (Millionen) Follower!
    Schönste Gartenferien wünsche ich,
    Andrea

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s